Startseite | Impressum, Geschäftsbedingungen (AGB) | über das Titelbild | Kontakte

... Russland ist nicht für jeden


Unser Kunde betreibt Sonnenstudios im Franchise System

Ausgangslage:
Einer der großen Franchisegeber im Bereich Solarstudios in Deutschland plante 2005 seinen Eintritt in den russischen Markt. Wir sollen Erstkontakte herstellen und einen Partner zum Eintritt empfehlen.

Was ist seitdem passiert:
Wir haben sorgfältig die Struktur, Nachfrage und Preise auf dem Markt sondiert und intensiv mit Konkurrenten gesprochen. In der Folge haben wir dem Kunden nachhaltig von dem Engagement in der geplanten Form (Franchisegeber) abgeraten. Ein Engagement nicht als Franchisegeber, sondern direkt als Betreiber kam seitens des Kunden nicht in Frage. Also fiel das Russland-Engagement zunächst insgesamt aus. Der Kunde war über das Ergebnis erst nicht erfreut, hat sich aber daran gehalten. Dies war in 2005.

Im Moment:
Bis heute ist kein Beispiel eines westlichen Fanchisegebers bekannt, der auch nur mit minimalem Erfolg im Bereich Sonnenstudios oder in vergleichbar strukturierten Angeboten in Russland Fuß gefasst hätte.

Langfristig:
Wir sehen für den Kunden mit seinem Franchise-Konzept auch mittelfristig keine Einstiegschancen in Russland. Auch das gibt es und bevor man viel teureres Lehrgeld bezahlt, legen Sie wenig Geld besser vorher in einen kompetenten Kommentar von uns an. Diesen Kunden hat das alles unter 5.000 € gekostet. Er mußte nichteinmal nach Russland dafür. Auch wenn er das Land später privat besucht hat.

Dies ist ein Beispiel für:
Einen Kunden, den wir durch ehrliche Kommentare von einem schlicht sinnlosen Engagement bewahrt haben. Wir zählen das auch als positiv.