Startseite | Impressum, Geschäftsbedingungen (AGB) | über das Titelbild | Kontakte

... eine Erfolgsgeschichte !

Diese Mitarbeiterinnen haben uns verlassen.

VLNR: Lena, Elena, Julia, Justina und Maria. Ausser Justina (Marketing Services, im Februar schon nach Deutschland gezogen) sind alle 4 ab Mai 2012 im neuen eigenen Büro des Kunden übernommen worden. Wir wünschen alles Gute und Erfolg !

Beim Packen

Die 4 Mitarbeiterinnen packen Akten und Dokumente zum Umzug ins neue Büro unseres Partners.


Unser Kunde ist ein Unternehmen aus dem Bereich Maschinenbau

Ausgangslage:
Das große, weltweit bekannte Unternehmen und in seinem Bereich führende Maschinenbauunternehmen sucht Ende 2008 Unterstützung in Russland, wo man im Umsatz weit hinter den deutschen Mitbewerbern zurückgeblieben war. Wir schliessen Oktober 2008 eine Alleinvertretungsvereinbarung, die von Anfang an darauf ausgerichtet ist, das Unternehmen mittelfristig (nach Erreichen ausreichend hoher Umsätze) mit einer eigenen Vertretung auf eigene Beine zu stellen.
Kurz danach übernehmen wir zusätzlich die Vertretung von 2 weiteren kleineren Maschinenbauunternehmen der gleichen Firmengruppe.

Was ist seitdem passiert:
Für den Maschinenbauer gilt: Zwar ist man seit über 20 Jahren in Russland präsent, aufgrund regelmäßiger, aber ineffizienter Messebeteiligungen und unsystematischer Marktbearbeitung (selbst und durch freie Vertreter) ist die Bekanntheit bei den Entscheidern in Russland ausgesprochen gering. Was zu häufiger Nichtberücksichtigung und geringen Umsätzen führt. Dies haben wir schnell und systematisch geändert.
Zeitweise sind 2008-2012 bis zu 8 Mitarbeiter für die 3 Kunden der Gruppe tätig, wir haben 4 Mitarbeiter davon qualifiziert (Bereiche Chemie, Mineralien und Metalle, Pharma, Lebensmittel und separat Mischtechnik).
Einer unserer qualifizierten Mitarbeiter wurde 2011 für so gut befunden, dass der Kunde diesen für ein Werksstudium als Wirtschaftsingenieur langfristig zu sich nach Deutschland geholt hat und wir Ihn in Russland ersetzen mussten (durch Lena, im Bild oben links).
Trotz auch in Russland heftig einsetzender Wirtschaftskrise erfüllen wir schon im ersten Jahr 2009 die Vorgaben und übertreffen diese 2010 und 2011 weit. Als für 2012 der Planumsatz von den Bereichsleitern vor Jahresbeginn auf das 4-fache unseres Sollumsatzes geschätzt wird und der potentielle Umsatz weit über dem 10-fachen liegt, fällt beim Kunden die Entscheidung, in 2012 die eigene Niederlassung zu realisieren.
Dabei werden im Mai 2012 die 4 qualifizierten Mitarbeiterinnen von uns übernommen (siehe oben im Bild) und wir übergeben für hunderte laufende Projekten die CRM Daten.

Langfristig:
... wollen wir freundlich verbunden bleiben und haben wir noch bis Mitte April 2013 eine Verpflichtung unterschrieben, nicht für Mitbewerber tätig zu werden.

Das ist ein Beispiel für:
Schlichte, konkrete, erfolgreiche Aufbauarbeit.